Kreisklinik Groß-Gerau

Die Kreisklinik Groß-Gerau wurde in den Jahren 1960-1965 erbaut und im Oktober 1965 in Betrieb genommen. Träger der Kreiskklink ist der Kreis Groß-Gerau.

Wie beim Diakonie Krankenhaus in Ingelheim wurde auch in der Kreisklinik ein neuer OP-Bereich erbaut und Anfang 2009 eröffnet. Somit konnte das Leistungsspektrum gerade im Bereich der Chirurgie und Unfallchirurgie erheblich erweitert werden.

Darüber hinaus legt die Kreisklinik besonderen Wert auf ein effizientes Qualitätsmanagement und ist als Traumazentrum sowie bezüglich der Zentralsterilisation zertifiziert.

Ein komfortables Bettenhaus und eine sehr gute Betreuung durch das hoch motivierte Pflegepersonal runden das ausgezeichnete Gesamtbild einer modernen Klinik ab.

nach oben