Der Oberflächenersatz des Oberarmkopfs

Der Epoca Oberflächenersatz ist für die minimalinvasive Behandlung der Arthrose im Frühstadium oder anderen Arthropathien mit einhergehender Knorpelschädigung vorgesehen. Wenn der Gelenkverschleiß ausschließlich die Gelenkfläche des Oberarmkopfs betrifft, kann dieses knochensparende Implantat der Oberflächenersatz zum Einsatz kommen. Bei dieser Prothese wird lediglich die verschlissene Gelenkfläche des Oberarmkopfes durch eine Metallkappe ersetzt. Die Rotatorenmanschette darf bei diesem Prothesentyp nicht geschädigt sein

Entscheidende Vorteile dieses Implantates sind:

- Dünnwandigkeit des Implantates erhält ein Maximum an Knochensubstanz.

- Anantomische Rekonstruktion der Gelenkfläche

- Stabile und knochenschonende Fixation des Oberflächenersatzes

76 J. alte Patientin. Zustand nach Schulterluxation bei vorbestehender Arthrose des Gelenks mit rascher Progredienz. In der MRT fand sich eine erhebliche Knorpeldestruktion bei erhaltener Rotatoren- manschette, so dass wir die Implantation eines Epoca Oberflächenersatzes (Fa. Synthes, Swiss) vornehmen konnten.

Postoperativ zeigten sich eine rasche Beschwerdefreiheit und ein weitgehend physiologisches Bewegungsausmaß.

Abbildung links:
Global CAP Oberflächenersatz,
Fa.DePuy U.S.A

nach oben