Wirbelsäulen-Institut

In unserem Wirbelsäulen-Institut

Am Brand 41
55116 Mainz
Telefon: 06131/617 96 25

steht schwerpunktmäßig die Diagnostik und Behandlung von Wirbelsäulenbeschwerden im Vordergrund.

Bitte beachten Sie, dass wir gerade umgezogen sind! Dies kann weiterhin zu Problemen bei der Kontaktaufnahme zu uns führen. Wir bitten dies zu entschuldigen. Wir sind nun in unseren neuen Räumlichkeiten am Brand 41 in der Innenstadt von Mainz (über dem Elektrofachmarkt Saturn) für Sie da.

Hinweis für OP-Patienten

Bei Fragen zu Ihrer bevorstehenden Operation (Terminvereinbarung, allgemeine Fragen etc.) kontaktieren Sie uns bitte unter folgender Rufnummer: 06131-61 79 628.

Die Leitung unseres Wirbelsäulen-Instituts haben

Dr. med. Mathias Pippan, Facharzt für Orthopädie
Dr. med. Michael Reith, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. Mathias Pippan und Dr. Michael Reith waren mehrere Jahre als leitende Oberärzte in einem der größten deutschen Wirbelsäulenzentren tätig. Sie verfügen daher über langjährige operative Erfahrung auf dem speziellen Gebiet der Wirbelsäulenchirurgie.

Durch die Verwendung modernster Instrumente und Technologien bieten wir das gesamte Spektrum der konservativen und operativen Therapieverfahren sämtlicher Wirbelsäulenerkrankungen an.


Die rasante Entwicklung neuer Technologien in der Therapie von Wirbelsäulenerkrankungen verlangt eine vollständige Spezialisierung einer Praxis auf dieses Thema.

Das Behandlungsspektrum umfasst:

  • Mikrotherapie der Wirbelsäule durch gezielte, röntgengesteuerte Infiltrationen
  • Schmerzbekämpfung durch minimalinvasive Verödung der kleinen Wirbelgelenke (Thermokoagulation der Facettengelenke)
  • Mikrochirurgische Bandscheibenoperationen
  • Mikrochirurgische Erweiterung bei Verengung des Wirbelkanals
  • Minimalinvasive Aufrichtung und Stabilisierung von gebrochenen Wirbeln bei Osteoporose (Kyphoplastie)
  • Einsetzen künstlicher Bandscheiben an der Hals- und
    Lendenwirbelsäule
  • Dynamische, nicht-versteifende Stabilisierungen an
    der Lendenwirbelsäule
  • Versteifungsoperationen an der Hals-, Brust- und
    Lendenwirbelsäule
  • Routinemäßige Verwendung von Computernavigation zum Platzieren von Pedikelschrauben
  • Revisionschirurgie der Wirbelsäule bei voroperierten Patienten
  • Komplexe dreidimensionale Rekonstruktionen von Fehlstellungen


Die schonendste Behandlungsmethode für jeden Patienten zu finden, entspricht unserem Grundverständnis bei der Auswahl der individuell zugeschnittenen Therapie.

Wichtige Hinweise für unsere Patienten

Die operativen Eingriffe führen Dr. Pippan und Dr. Reith im Kreiskrankenhaus Groß-Gerau, Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, durch.

Patienten, die sich erstmals in der Wirbelsäulensprechstunde vorstellen, sollten nach Möglichkeit aktuelle Röntgenaufnahmen und ein MRT des betroffenen Wirbelsäulenabschnittes mitbringen. Bitte setzten sich daher zuvor mit Hausarzt/vorbeh. Orthopäden in Verbindung.

Termine und Sprechstundenzeiten

Termine können Sie unter der Telefonnummer
06131/617 96 25 vereinbaren.


Die Sprechstundenzeiten sind wie folgt:

  • Montag und Dienstag 07.00 – 12.00 und 14.30 – 17.00
  • Mittwoch 07.00 – 12.00
  • Donnerstag 07.00 – 12.00 und 14.30 – 17.00
  • Freitag 07.00 – 12.00

In dringenden Fällen können Sie auch Termine in der Hauptpraxis 55124 Mainz, Breite Strasse 36, Tel. 06131/911010 vereinbaren oder sich dort ggf. vorstellen.

nach oben