Arthrosebehandlung

mit Hyaluronsäure

Eine hervorragende Möglichkeit zur Behandlung von leichten und mittelschweren Arthrosen von Schulter-, Hüft-, Knie- und Sprunggelenken ist die Einspritzung von Hyaluronsäure direkt in das Gelenk.

Hierbei handelt es sich um ein körpereigenes Eiweiß, das knorpelaufbauende und knorpelschützende Eigenschaften besitzt, seit einigen Jahren labortechnisch hergestellt werden kann und eine sehr gute Verträglichkeit aufweist.

Eine Injektionsserie umfasst in der Regel 5 Spritzen und wird im wöchentlichen Abstand durchgeführt.

So gewinnen viele Patienten – bei einer einmaligen Injektionsserie im Jahr – wieder Lebensqualität bei deutlich reduzierten Schmerzen.

Eine Arthrosebehandlung wird von den Privatkassen übernommen.

Adresse.

Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie
Dr. J. Grimm, Dr. F. Grass
Breite Strasse 36
55124 Mainz

Telefon: 06131 / 911 010
Fax:  06131 / 911 012
dialog@orthopaedie-mz.de

Sprechzeiten.

  • Montag bis Donnerstag:
    8.00 – 12.00 und 14.00 – 17.00
  • Freitag:
    8.00 – 12.00

So finden Sie uns.

Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie Gonsenheim

Bitte teilen Sie uns Ihr Anliegen mit