Begutachtung der Haltungs- und Bewegungsorgane

Bereits im Rahmen unserer Tätigkeit an der Universitätsklinik Mainz haben wir ausgiebige Erfahrungen in der Begutachtung erwerben können. So wurden bereits seinerzeit Begutachtungen im Sozial- und Zivilrecht durchgeführt, einschließlich persönlicher Erläuterungen der Gutachten vor Gericht in sämtlichen Instanzen (Amts-, Land-, Oberlandesgericht).


1993 haben wir das Institut für Medizinische Begutachtung gegründet. Wir führen schwerpunktmäßig Begutachtungen im Sozial- und Zivilrecht überwiegend für Amts- und Landgerichte, Arbeitsgerichte sowie Sozial- und Landessozialgerichte durch.

Schwerpunktmäßig sind wir für die genannten Kammern in Rheinland-Pfalz und Hessen tätig, seltener auch für Kammern in Hamburg, NRW und Baden-Württemberg, vereinzelt auch bundesweit.

In der Regel erfolgt die Begutachtung nach dem Erlaß eines Beweisbeschlusses durch das entsprechende Gericht. Der Proband wird zeitnah zur gutachterlichen Untersuchung in unsere Praxis einbestellt. Die vollständige Gutachtenuntersuchung ist innerhalb eines Tages möglich.

Sämtliche im Rahmen der Begutachtung angefertigten technischen Untersuchungen (z.B. Röntgen) können auf Wunsch dem Proband auf CD-Rom im Anschluß an die Begutachtung zur evt. Weiterbehandlung oder persönlichen Verwendung ausgehändigt werden.

nach oben